Allgemeine Informationen

Ursachen und Arten von Mykosen

Spezifische Lokalisationen

Diagnosen und Differentialdiagnosen

Therapie

Fragebogen
 Go!
home
Was ist eine Mykose?
Wie verbreitet sind Mykosen?
Entwicklungszyklus eines Pilzes


Feedback
Kasuistiken
FAQ
Haftungsausschluss
Literaturverzeichnis
Team Info

Wie verbreitet sind Mykosen?

Die häufigsten Pilzerkrankungen stellen Fuß- und Nagelmykosen dar. In Deutschland ergaben bevölkerungsbezogene Untersuchungen ein Vorkommen von Tinea pedis (Fußpilz) bei 30% der Bevölkerung und eine Onychomykose (Nagelpilz) lag je nach Studie bei 12,4-17% der Untersuchten vor. Die Häufigkeit nimmt mit steigendem Alter zu. Ca. 80% der Onychomykosen werden durch Dermatophyten verursacht. Weniger als 10% sind durch Hefe- und Schimmelpilze bedingt. Zusätzlich wurde festgestellt, dass neben den typischen Risikofaktoren wie z.B. Feuchtmilieu, Übergewicht oder Diabetes auch eine familiäre Prädisposition besteht. Bisher schienen Onychomykosen bei Kindern unter 6 Jahren kaum eine Rolle zu spielen, jedoch ist auch in dieser Altersgruppe eine Zunahme der Pilzerkrankungen bemerkbar. Besonders betroffen sind Kinder, die viel Sport betreiben und deren Eltern ebenfalls an einer Onychomykose leiden.



 Seite bewerten:

Wir möchten gerne Ihre Meinung über diese Seite erfahren

Seite bewerten
DermIS.net Uni Heidelberg